Sonnenschutz

Pflegende Sonnencreme für trockene und auch besonders empfindliche Gesichtshaut
In Asien ist Blässe Trend. Sie gilt seit vielen Jahrhunderten als Statussymbol und Schönheitsideal. Auch noch im Jahr 2019. Für einen makellos-weißen Teint nimmt man deshalb gern Geld in die Hand – sei es für Kosmetik mit aufhellender Wirkung oder extrem hohen Lichtschutz in preisintensiven Produkten.
Hierzulande sind die Möglichkeiten kaum begrenzt: UV-Schutz gibt es in fünf Produktklassen. Niedrig mit LSF 2, 4, 6; mittel mit LSF 8, 10, 12; hoch mit LSF 15, 20, 25; sehr hoch mit LSF 30, 40, 50 – und ultra: LSF 50 +.
Die Angabe 50+ gilt für alle Sonnenschutzmittel, bei denen Faktoren über 50 gemessen wurden. Danach ist Schluss. Damit wird EU-weit das Wettrüsten nach immer höheren Lichtschutzfaktoren begrenzt. Auch die Bezeichnung „Sunblocker“ gibt es nicht mehr, da die Aussage als absoluter Schutz vor den Sonnenstrahlen missverstanden werden könnte. Und den gibt es tatsächlich nicht: Auch Präparate mit dem LSF 50+ absorbieren „nur“ bis zu 98 Prozent der UV-Strahlen.
Der Lichtschutzfaktor gibt an, um welchen Wert die Eigenschutzzeit der Haut verlängert wird. Beträgt sie 10 Minuten und man nutzt einen Sonnenschutz mit LSF 30 auf, kann man 30 mal 10 Minuten, also fünf Stunden in der Sonne bleiben – soweit die Theorie.
Doch Hautärzte warnen: Die tatsächliche Wirkung beträgt nur etwa 25 Prozent vom angegebenen Lichtschutzfaktor! Das liegt meist an einer zu geringen Menge beim Auftrag. Die LSF-Werte auf den Verpackungen beziehen sich nämlich auf Labortests, bei denen zwei Milligramm Sonnenmilch pro Quadratzentimeter Haut verwendet werden. Und in der Praxis? Maximal 0,5 bis 1 Milligramm kommen durchschnittlich zum Einsatz. Eine höhere Dosierung bietet beim UV-Schutz also deutliches Optimierungspotential. Die Internetseite des Bundesverbands Deutscher Dermatologen (BVDD) meint dazu: „Die EU empfiehlt für ein einmaliges Eincremen des gesamten Körpers bei einem Erwachsenen sechs Teelöffel (35 g).“ Nur nicht geizen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt